Das erste Produkterlebnis und die Nachbetreuung

Im vierten Teil des digitalen Donnerstags drehte sich alles um das erste Produkterlebnis und die Nachbetreuung der Kunden. Zu Beginn erläuterte Dr. Jörg von Steinaecker noch die Möglichkeiten für eine bargeldlose Rechnungsbezahlung, beispielsweise die Online-Bezahlung über Payment-Service-Provider. Paypal ist z. B. ein gutes Angebot, um Kunden die Bezahlung der Werkstattrechnung zu erleichtern. Für den Handel ist es aufgrund der prozentualen Gebühren nicht geeignet.

Anschließend lag der Fokus dann auf dem ersten Produkterlebnis der Kunden. Die Fahrzeuglieferung nach Hause durch eigene Mitarbeiter oder mithilfe von Logistikdienstleistern ist Thema. Ein wichtiger Punkt für eine optimale Nachbetreuung ist beispielsweise die digitale Fahrzeugmappe. Hier finden die Kunden alle Informationen über Ihren Vertrag, die Versicherung, Serviceleistungen und vieles mehr. Ein weiteres Angebot des Autohauses könnte sein, nachträgliche Kundenfragen per Video-Chat zu klären.
Zur Nachbetreuung zählen aber auch das Einholen von Bewertungen oder Testimonials und die Übergabe von Gutscheinheften oder Kundenkarten. Es ist wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, die zur Kundenbindung beitragen. Welche Potentiale in diesem Gebiet liegen und wie diese ermittelt werden können, zeigte Philip Junge, der CMO der MCON Group, im 4. digitalen Donnerstag auf. Sie erreichen ihn bei Fragen über pjunge@msxint.com per E-Mail.

Sie wollen Details wissen? Schauen Sie die 4. Folge des digitalen Donnerstags nachträglich mit einem Klick auf den folgenden Button.

Der 5. digitale Donnerstag findet am 15.04.2021 um 10 Uhr statt. Seien Sie mit einem Klick dabei!
rhotert Unternehmensberatung Unternehmensberatung, Controlling, Prozessoptimierung, Handwerk, Mittelstand hat 4,88 von 5 Sternen 36 Bewertungen auf ProvenExpert.com